Direkt zum Inhalt
23. MÄRZ 2016

Ziel jeder energetischen Sanierung ist, den Energieverbrauch für Heizung, Warmwasser und Lüftung zu senken. Neben der Dämmung von Dach und Außenwand ist die Modernisierung von Fenstern ein wichtiger Faktor. Im Folgenden stellen wir Ihnen eines unserer Projekte aus Leinfelden-Echterdingen vor, bei dem alle Fenster saniert beziehungsweise modernisiert wurden. 

Mit einem Team von zwei Monteuren sind wir bei unserem Kunden in Leinfelden-Echterdingen eingetroffen, um die Dämmung der Fenster zu prüfen, die Scheiben zu tauschen und den Rollladenkasten zu dämmen. Schon vorher hatten wir eine Thermografie des Hauses durchgeführt, um zu sehen, an welchen Stellen Wärmebrücken auftreten.

 

Uns liegt viel daran, unsere Aufträge für Kunden so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu gehört auch, dass wir Möbel beiseite räumen, um Fenster und Rollladenkasten optimal zu erreichen und den Boden mit einer Decke oder Abdeckplane schützen.

Bei der Kastenisolation wird der Rollladen vorsichtig entfernt, der Dämmstoff abgemessen, zugeschnitten und in den bestehenden Rollladen oberhalb des Fensters eingesetzt. Idealerweise taucht man zusätzlich auch noch den alten Kastendeckel gegen einen gedämmten Deckel aus. Dieser Deckel verhindert, dass am Rand zwischen Deckel und Fenster eine Wärmebrücke entsteht. Damit man einen besseren Dämmstoff im Kasten verwenden kann, ist es auch sinnvoll den bisherigen Rollladenpanzer gegen einen neuen, enger wickelnden zu tauschen. So gewinnt man den nötigen Raum für das bessere Dämmmaterial.

Für die Dämmung wird ein spezieller Schaumstoff verwendet, der leicht, flexibel und schwer entflammbar ist, und dabei hohe Langlebigkeit und optimale Dämmeigenschaften aufweist. Die konsequente Kastenisolation hat unserem Kunden in Leinfelden-Echterdingen etwa 50 Prozent Wärmeverlust in diesem Bereich gespart. 

Zunächst haben die Mettler GmbH-Monteure die Dichtungen und die Glasleisten der Fenster entfernt.

Anschließend kann man das Glas mithilfe eines speziellen Werkzeugs einfach aus dem Rahmen heben, sodass die neuen Scheiben eingesetzt und ausgerichtet werden können.

Übrigens: Bei einigen Sanierungsmaßnahmen besteht die Möglichkeit einer Förderung durch die KfW, sprechen Sie die geplanten Maßnahmen am besten mit der Hausbank durch.

Am besten ist es, Sanierungs- und Modernisierungsprojekte mit einem geschulten Handwerksbetrieb und gegebenenfalls einem Energieberater durchzuführen. So können Sie sicher sein, dass aktuelle Verordnungen wie die EnEV eingehalten und die Bauphysik sowie Wärmebrücken berücksichtigt werden.

Der Erfolg der energetischen Sanierung lässt sich nach der Umsetzung mit einem Wärmebild der Fenster festhalten. Wir danken unseren Kunden aus Leinfelden-Echterdingen für sein Vertrauen!

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an:

Wählen Sie den Standort in Ihrer Nähe aus.
Wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurückmelden.

Personal data
Ihre Nachricht
Maximal 5 Dateien möglich. 20 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: jpg, jpeg, png, pdf.
20971520jpg jpeg png pdf